Kultur- und Geschichtsurlaub am Lago Orta

buitenzijde+eilandLaut Überlieferungen hatten die Kelten und Christen die traumhafte Lage schon vor der Zeitrechnung Christi erkannt und sich rund um den 18km² kleinen See angesiedelt. Der historische Baustil der Klöster und Residenzen entlang des Seeufers lässt darauf schließen, dass die Vergangenheit des Lago Orta mehr als nur eine Legende ist. Die monumentalen Bauwerke harmonieren perfekt mit der Natur und werden Dich im Urlaub am Ortasee faszinieren.

Villen und kirchliche Bauten wie von Gotteshand geschaffen

Harmonie ist das Wort, mit dem sich die Umgebung um Dein Ferienhaus Ortasee am besten beschreiben lässt. Prunkvolle Villen, mittelalterliche Ortskerne und Fresken an den Häuserfronten entführen die in die oberitalienische Vergangenheit. Sakralbauten dominieren das Bild vor allem die Isola San Giulio, die als Teil von Orta mitten im See liegt. Das herrschaftliche Schloss, sowie die Bauten die ans Schloss und die Basilika anschließen, ziehen sich über die komplette Insel und laden zum flanieren und staunen ein. Von der Insel aus erblickst Du ein herrliches Panorama und kannst in alle Richtungen über den Lago Orta schauen. Das Wasser ist kristallklarr und schimmert Türkis wie die Adria.

Gottes Pfade sind für Dich nicht unergründlich

Auf Deinen Wanderungen und Spaziergängen im Urlaub an den oberitalienischen Seen erwarten Dich die historische Pilgerstätten und Klöstern, die auf einem 20qkm großen Areal sogar zu einem Weltkulturerbe erklärt wurden. Für Komfort und Luxus ist gesorgt, wenn Du Dich für ein Hotel am Ortasee mit Pool entscheidest. Aber auch Ferienwohnungen oder ein gemütliches Zimmer am Ortasee kannst Du über Ladarbia buchen, von denen du einen traumhaften Ausblick über den See hast.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/fewoorta/public_html/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *