Sagenhaftes rund um den Ortasee

SanGiulioOhnehin gleicht der Ortasee mit seinen bemerkenswerten Ortschaften , der einzigartigen Landschaft und den historischen Sehenswürdigkeiten einem Konzentrat von alldem, was einen gelungenen Urlaub ausmacht: Wenn Du zudem bereit bist, Dich auf die Sagen und Legenden einzulassen, wird die Zeit in der Ferienwohnung am Ortasee sogar richtig spannend.

San Giulio die sagenumwobene Insel im Ortasee

Markant hebt sich die Insel San Giulio aus dem Ortasee hervor und lenkt umgehend die Aufmerksamkeit auf sich. Kaum ein Besucher der Region wird es sich nehmen lassen, das Eiland zu erobern. Derart entspannt hätten sich die einstigen Bewohner nicht für diesen Ausflug entschieden. Denn eben dort und in einer Grotte bei Pella tummelten sich Drachen, die für Angst und Schrecken sorgten. Mutige sagten den furchteinflößenden Wesen den Kampf an. Letztlich kam der Grieche Julius mit seinem Bruder Julian in die Region und errichtete 99 Kirchen. Mit ausgebreitetem Mantel begab er sich auf die Insel, um die hundertste Kirche zu erbauen, und vertrieb so die Drachen.

Sagen und Geschichten um den Ortasee

Heute findet sich in der Basilica di Sangiulio ein Wirbel der sagenumwobenen Wesen. Dieses Relikt kann, so die Legende, ungeahnte Kräfte im Menschen entfachen. Eine weitere Sage führt Dich zur „La Morta di Agrano“, die im gleichnamigen Dorf anzutreffen ist. Diese mumifizierte Frau, die noch immer ihren Ehering trägt, ist auf seltsame Art faszinierend. Sie wurde in 17. Jahrhundert entdeckt und hat die positive Eigenschaft, ihre Anhänger im Traum vor nahenden Gefahren zu warnen. Vielleicht ist es nur eine Geschichte. Aber es lohnt sich in jedem Fall, ihr einen Besuch abzustatten. Wenn Du in Deiner Ortasee Ferienwohnung ankommst, wird Dich die herzliche Art der Bevölkerung begeistern. Beim Plaudern mit den Einheimischen begegnen Dir weitere Mythen, wie das Wunder der Madonna della Bocciola und die Legende vom wilden Doni Doni, der einst in den Wäldern der Gegend lebte.


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/fewoorta/public_html/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *