Tipps für den Urlaub mit Kindern am Ortasee

cropped-ortasee-urlaub.jpg

Der Ortasee ist eine der beliebtesten Destinationen für Familien mit Kindern in ganz Norditalien. Der Grund hierfür sind sicherlich die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten, die rund um den See verfügbar sind. Angefangen natürlich beim Schwimmen im See über Touren mit dem Rad, Wanderungen und nicht zuletzt das Skifahren in den umliegenden Bergen.

Ein unvergesslicher Mittag am Wasser

Wer am Ortasee Familienurlaub macht, kann diesen außerordentlich vielseitig gestalten. Viele Familien entscheiden sich zum Beispiel dazu, eine Wanderung in den Bergen zu unternehmen oder die Orte am See zu erkunden. Für Kinder am schönsten ist vermutlich ein Badetag direkt im See. Im Sommer erreicht dieser problemlos Temperaturen von circa 25 Grad. Beste Voraussetzungen also für einen Tag am Strand von Pettenasco, der als einer der schönsten am Ortasee gilt. Wer ein Haus am Ortasee mieten möchte und dabei auf der Suche nach Wärme ist, der sollte dies in der Zeit von März bis Oktober tun. Im Winter sind Temperaturen von über 10 Grad eine Seltenheit, wenngleich der Charme des Sees aufgrund der geringeren Anzahl an Besuchern auch dann nicht zu verachten ist. In dieser Zeit kommen dann übrigens auch alle Skifahrer auf ihre Kosten, die sich zum Beispiel im benachbarten Skigebiet Pian di Sole auf die Piste wagen können. Viele der dortigen Pisten sind auch für Kinder geeignet.

Traditionelles italienisches Eis essen

Ein Ferienhaus am Ortasee für 3 Personen ist ein guter Ausgangspunkt für allerlei Aktivitäten, die rund um das Wasser unternommen werden können. Beispiele hierfür sind Spaziergänge, Wanderungen und vor allem auch Touren mit dem Rad. Sowohl entlang des Ufers kann mit dem Fahrrad gefahren werden, als auch in die Altstädte der vielen kleinen Dörfer etwas abseits des Sees. Die ideale Reisezeit für Aktivurlaub am Ortasee ist sicherlich der Frühling, wenn die Temperatur in der Regel zwischen 20 und 25 beträgt und damit geradezu ideal für sportliche Betätigung ist. Unbedingt ausprobiert werden sollte das traditionelle italienische Eis, das rund um den See an vielen Orten erworben werden kann. Eine Attraktion, an der sich Kinder und Erwachsene sicherlich gleichermaßen erfreuen können, ist der Botanische Garten in Stresaam westlichen Ufer des Lago Maggiore. Vor allem im Frühling zeigen sich hier Blumen und Kräuter in ihrer ganzen Farbenpracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *